latest Post

-44- Elysium II - Prologversuch #1

Finsternis und Stille beherrschen meinen Kopf. Dort ist kein Platz für hauchzarte Erinnerungen, Tatsachen oder Wünsche. Nur Angst, wenn mich wieder einmal Sehnsucht befällt. Nach Begebenheiten, die ich nie werde ändern können. Nach dir, vielleicht, nach der Heimat, ganz sicher.

So dunkel und fragil die Augenblicke der Klarheit. Ich glaube, nicht länger atmen zu können, mein Herz flimmert zu sehr und zerspringt mitten in meiner Brust. Will die Einzelteile durch mein Fleisch bohren und an die Oberfläche treten, damit jeder sehen kann, was aus mir geworden ist.

Blut sitzt an meiner Zungenspitze und bahnt sich einen kitzelnden Weg über meine Lippen. Für den allerersten Kuss ist es zu spät, nach dem letzten hat lange keine Uhr mehr geschlagen. Flucht in ruhigere Zeiten, wenn selbst das Meer nur noch leise plätschert und der Wind liebkost, anstatt uns die Haut von den Knochen zu reißen. Es ist still. Es bleibt still.

About Julia Mayer

Julia Mayer
Recommended Posts × +

7 SEKTSCHALE(N) MIT HIMBEEREN:

  1. Ich finde den Text total toll. :O

    AntwortenLöschen
  2. Danke!
    Der text ist wirklich richtig gut geschrieben.

    AntwortenLöschen
  3. Dankeschön! :} Mal sehen, ob es der letztendliche Prolog wird. Prologe sind so schwer.

    AntwortenLöschen
  4. Schön geschrieben, starke Worte!
    Und du hast Recht, Prologe sind schwierig. Epiloge hingegen schreiben sich fast wie von allein.

    AntwortenLöschen
  5. der text ist wirklich richtig gut. und danke für deine worte, mal wieder. eine umarmung, unbekannter weise.

    AntwortenLöschen
  6. dein text ist einfach gigantisch! der geht wirklich unter die haut.

    danke für's verfolgen im übrigen! ♥

    x

    AntwortenLöschen
  7. http://himbeertraeume.blogspot.com/2011/05/gewinnspiel.html#comments
    In meinem Post, war auch der Link ;)

    AntwortenLöschen

Was sagst du dazu?